13.01.2018 Nomination der Gemeinderatskandidaten am Neujahrsbrunch der FDP Ortspartei

Am gut besuchten Neujahrsanlass der FDP Ortspartei Kreuzlingen wurden die Kandidaten der FDP für den Gemeinderat nominiert. Für die Legislatur 2019-2023 stellen sich 20 Personen zur Wahl.
Beat Rüedi, Mitglied des Gemeinderates seit neunzehn Jahren, tritt per Ende Legislatur 2019 zurück. Die übrigen bisherigen Gemeinderats-Mitglieder wollen sich weiterhin mit Gemeinsinn für eine starke liberale Haltung einsetzen und sich für ein attraktives, lebenswertes Kreuzlingen engagieren.
Die Mitgliederversammlung hat zudem einstimmig einer Listenverbindung der bürgerlichen Parteien CVP/FDP/SVP zugestimmt.
Des Weiteren wurden folgende Parolen für die kommenden Abstimmungen und Wahlen vom 10. Februar 2019 gefasst. Die Parteiversammlung unterstützt einstimmig die zwei Abstimmungsprojekte Schule mit Tagesstruktur und Kunstrasenplatz im Döbeli. Seraina Perini Allemann wurde ebenfalls einstimmig als Schulpräsidentin für die zwei Kreuzlinger Schulbehörden nominiert.
Die FDP Kreuzlingen freut sich auf ein aktives Wahljahr und wünscht der Kreuzlinger Bevölkerung ein glückliches und erfolgreiches 2019.
 

Comments are closed.